21. Forum in Mainz

Begabtenförderung MathematikLogo Uni Mainz

21. Forum für Begabungsförderung in Mathematik
an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

15.–17. März 2018

unter Beteiligung von Begabtenförderung Mathematik e.V.

Veranstalter: Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und Begabtenförderung Mathematik e.V.

Die jährliche Tagung unseres Vereins wird vom 15. bis zum 17. März 2018 gemeinsam mit der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz abgehalten. Wie in den früheren Jahren dient die Veranstaltung der Repräsentation und dem Austausch einschlägiger Erfahrungen zur Begabungsförderung von der Grundschule bis zur gymnasialen Oberstufe.

Neben einigen einstündigen Hauptvorträgen werden zwanzigminütige Kurzvorträge (zzgl. jeweils zehn Minuten Diskussion) in den Sektionen Grundschule und Gymnasium angeboten. Gerne geben wir Ihnen die Möglichkeit, eigene Erfahrungen und Ideen vorzustellen.

Auch Sie haben die Möglichkeit, eigene Erfahrungen und Ideen im Rahmen von Kurzvorträgen oder der Posterausstellung vorzustellen.

Weitere Informationen erhalten Sie immer aktualisiert hier auf unserer Homepage. Es ist davon auszugehen, dass der Besuch der Tagung in allen Bundesländern als Fortbildungsmaßnahme zählt. Bemühen Sie sich bitte frühzeitig um eine entsprechende Genehmigung. Eine Liste der Bundesländer mit bereits erfolgter Akkreditierung finden Sie bei der Teilnehmerregistrierung.

Ergänzt wird das Forum auch in diesem Jahr wieder durch einen Schülertag am 17. März, an dem ein spannendes Programm speziell für Schülerinnen und Schüler angeboten wird. Mehr Informationen zum Schülertag finden Sie hier.

Logo InfoEs würde uns freuen, wenn Sie diese Einladung Ihren Kolleginnen und Kollegen zugänglich machen. Den aktuellen Flyer und den Stand der Programmplanung finden Sie hier auf der Seite der Universität Mainz.

Wir werden uns bemühen, für Sie eine interessante Tagung zu gestalten und freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Organisationskomitee: info@bfmathematik.de.

Wir freuen uns jetzt schon über eine rege Teilnahme!

Die Vorstände